10 Dinge die jeder Biker einmal im Leben gemacht haben muss

… so titelt das Mountainbike-Magazin. Ich denke da fehlt doch noch was oder?

 

1. Einmal in Nordamerika biken!

Klingt plump, zugegeben. Aber das Gefühl, sein Bike auf einem Handmade-Singletrack durch einen Anlieger gleiten zu lassen, maximalen Grip zu spüren – das gibt es nur auf dem Kontinent, auf dem das Mountainbiken erfunden wurde. Also: ab nach Moab, Whistler oder Park City!

 

2. Einmal in Zermatt rocken!

Wer den feinen 1600-Höhenmeter-Single­trail vom Gornergrat runterbrettert und das „Hörnli“ nach jeder Kehre zwangsläufig in die Optik kriegt, ist einfach nur happy!

 

3. Einmal in Finale Ligure freeriden!

Es gibt die Alpen – und es gibt Finale Ligure! Gut, Letzteres zählt sich auch noch gerade so dazu. Aber: Das Örtchen an der Riviera ist einfach vom anderen Stern. 1000 Singletrails, traumhafte Meerblicke, das Ambiente – Finale ist Kult.

 

4. Einmal zu einer Bike-WM!

Eine Weltmeisterschaft ist immer ein wahnsinniges Happening. Die Pros hautnah erleben, bei der Mechaniker-WM zuschauen. Im Jahr 2012 steigt die WM-Party vom 31. August bis 9. September in Leogang/Saalfelden.

 

5. Einmal einen Marathon bestreiten.

Unerträgliche Qualen, intensivste Erlebnisse, überbordende Emotionen – das ist Racing. Das Beste: Jeder kann es machen. Beispiel? Sigma Sport Bike Marathon in Neustadt: radsportakademie.de.

 

6. Einmal in einem Bike-Karussell radeln!

Portes du Soleil ist der Klassiker, aber auch andere (Ski-)Gebiete nutzen die Winter- auch als Sommerinfrastruktur – zur Freude der Biker. Tipp: 5-Gondel-Tour in Saalbach-Hinterglemm oder die Bahnentour in Davos-Klosters.

 

7. Einmal einen Alpencross fahren!

Keine Zweifel: Die Alpen überqueren, ein Mal in Riva ankommen – dieser Shot gehört in jedes Biker-Album.

 

8. Einmal den Felsenwanderweg machen!

Deutschlands geilster Singletrail erfordert Rücksicht auf Wanderer, ist aber unter der Woche ein Traum von Weg: Über 40 Kilometer griffigster Untergrund, verwinkelte Abschnitte, Jumps: Beim Rollercoaster der Pfalz passt alles.

 

9. Einmal ein MTB-Festival erleben!

Ob Roc d’Azur, Winterberg oder das MB-Testival in Brixen – wer noch nie ein Festival miterlebt hat, hat was verpasst: Rennaction, Partyaction und Testaction. Nachholen! Unbedingt!

 

10. Einmal einen Roadtrip machen!

Muss ja nicht gleich in den Staaten sein: Mit den Kumpels und dem Bully die besten Alpenspots abklappern reicht auch!

 

Bin dafür das wird Punkt 8 nächstes Jahr mal abhaken.

 

Quelle: http://www.mountainbike-magazin.de

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar


*