Der Morgen erwacht!

Die Nacht war richtig gut. Fast so warm wie am Tag, wir sind ale in Kurz gefahren. Die Zeiten waren auch gut. Wenn man bedenkt, dass die Strecke dadurch, dass jedesmal die Kurzanbindung der GP-Strecke gefahren werden muss, 3 km länger ist, sind unsere Zeiten im unten 50er Bereich ganz beachtlich. Verglichen mit letztem Jahr wären das Rundenzeiten im obern 40er Bereich. Von der Platzierung her sieht es auch nicht schlecht aus. Von mehr als 700 (!) gestarteten 4er Teams liegen wir aktuell auf Platz 221. In der letzten Doppelrunde war das eine Verbesserung um 22 Plätze. Ziel ist, die 200er Grene zu knacken. Jetzt erst mal Kaffee und Müsli.

Moregntliche Ringgrüße

Armin

Schreibe einen Kommentar


*