Guter Auftakt in Göttingen!

Bericht vom Rennen in Göttingen!

Die 387 Starter wurden am Sonntag von keinem geringeren als Tourteufel Didi Senft auf die Runde geschickt.
Bei bestem Wetter wusste vor allem Armin Guthardt zu überzeugen.
Gleich vom Start weg fuhr er ein aggressives Rennen, sodass Thomas Guthardt als erster das Hinterrad nicht mehr halten konnte. Später musste auch Stefan Schmale abreißen lassen.
Belohnt wurde dieser Fahrstil mit dem 46. Platz in der Gesamtwertung!
Jedoch hätte das Rennen für Stefan und Armin schon nach wenigen Kilometern vorbei sein können. Als das Feld stark bremsen musste, fuhr Stefan in das Heck von Armin. Beide Fahrer konnten das Rennen aber fortsetzen.
Thomas konnte erst in der Abfahrt und dem langen flachen Teil der Strecke wieder einige Plätze gewinnen und wurde am Ende 118.!
Für Stefan war es ein Rennen vom Pech verfolgt. Als er in einer großen Gruppe gefahren ist, konnte er nicht sehen, dass sich die Strecke teilt. So landete er auf der Strecke der 85km Fahrer und musste, zusammen mit ein paar anderen Fahrern, wieder umdrehen um auf die 42km Strecke zu gelangen. Stefan fuhr auf Platz 153!
Der Umweg machte eine bessere Platzierung zu nichte.

Ergebnislisten

Ergebnis:

Guthardt, Armin: Platz 46 Zeit 1:12:40,720
Guthardt, Thomas: Platz 118 Zeit 1:19:35,588
Schmale, Stefan: Platz 153 Zeit 1:23:42,612

Bei 387 Teilnehmern

Schreibe einen Kommentar


*