Stand 11:15

Jetzt ist es passiert: einer ist gestürtzt. Wie kann es anders sein, unser sturzerfahrener Armin kam bei der Transponderübergabe zu schnell an und die Übergabe an Frank klappte nicht. Originalton Armin: mit dem Transponder bremse ich nicht! Ergebnis: Fahrrad heil, Fahrer: leichten Knieschaden, funktioniert aber noch. Problem: der neue Helm (noch nicht bezahlt) hat einen Schaden.

Auf der Strecke: Stefan Schmale, Stefan Köchling, Hilmar Büttner

Es müssen noch: Armin Guthardt, Martin Thielemann, Matthias Müller

Falls Armin um 13 Uhr wieder zurück ist, fährt Frank auch noch. Wenn nicht, ist Schluss.

Erfreulich: wir sind momentan auf Platz 145 und 13 Minuten vor VolkmarsenÂ

Veröffentlicht von

www.gpa-automation.de

Hallo Welt, ich bin mit meinen 48 (noch) das Älteste Kamel der aktiven Truppe. Da wir aber so viel Spaß bei unseren Aktionen haben, wird das sicher so nicht bleiben. Untrnehmungen wie das 24h Rennen sind ansteckend! Wir freuen uns über jeden der seine müden Knochen in Bewegung setzt und sich auf's Fahrrad schwingt.

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar


*